Naturschutz

Ein Auszug aus einem Bericht von Werner Möller vom 13.02.1995 über die Tätigkeiten des „ASV-Schweicheln“.

Der Angelsportverein Schweicheln und Umgebung eV. , früher „Schweicheln-Falkendiek“ wurde im Jahr 1939 gegründet und kann dieses Jahr auf 56 Jahre Aktivität zurückblicken. Das die Mitgliedschaft nicht nur aus der Angelei besteht, beweisen die vielseitigen Aktivitäten der ASV Angler.
Neben dem Erhalt und Fortpflanzung des Fischbestandes engagieren sich die Angler für die Wiederherstellung und Erhaltung der natürlichen Lebensbedingungen für die heimische Tier- und Pflanzenwelt.
Jedes Vereinsmitglied (außer Rentner und Schwerbehinderte) ist verpflichtet, einen zeitlich festgelegten Arbeitseinsatz zu leisten. Aufräumungsarbeiten, Säuberungen der Uferzonen der vereinseigenen Gewässer, Bepflanzungen mit Bäumen und Sträuchern und ein nicht unerheblicher Einsatz körperlicher, aber auch finanzieller Kräfte führen zu einem beeindruckenden Ergebnis:
17 Hektar Gewässer- und Umgebungsfläche werden von den ASV Anglern bearbeitet und betreut.
So wurden u.a. Biotope geschaffen, die dem Angler zwar wenig nützen, weil dort hauptsächlich Molche, Kröten und Frösche sich angesiedelt haben. Auch sind zwei Vereinsmitglieder ständig dabei und bauen und überprüfen die ca. 400 Nistkästen, die vom ASV aufgestellt wurden. Angler zu sein bedeutet, verantwortungsvoll mit der Umwelt umzugehen.

Auch heutzutage bemühen wir uns weiterhin für den Erhalt der Natur einzusetzen.